Emden Live - Das Newcomerkonzert:

05.10.07

Melanie und Holger bedanken sich für einen unvergeßlichen Abend, ein besonderes Aufeinandertreffen und ein großes Konzert...
Bereits der erste Gig von "Tailgunner" löste Begeisterung unter den Gästen aus und bei dem Song "winding road to heaven" wurden kräftig die Feuerzeuge geschwungen. Sänger und Songwriter Holger schaffte es, alleine durch seinen kräftigen Gesang und seine wilde Performance den Saal mächtig zu rocken.
Überraschungsgast "Cindy", die zwölfjährige Tochter von "Nessel", die für die leider verhinderte "Bianca" aufgetreten ist, brachte mit dem Song "good friends" die Herzen zum Schmelzen.
Als gegen 23.30 Uhr die Band "eXcubitors", bestehend aus den drei Brüdern Sascha, Stephan und Thomas, die Cocktail-Bühne übernahmen und ihren einzigartigen Synthesizer-Sound und eine perfekte Bühnenshow präsentierten, hielt es keinen mehr auf den Stühlen und beim "Tanz der Toten" spielten die drei Jungs vor einer übervollen Tanzfläche, auf der sich wirklich alle Altersgruppen aus Fans, Freunden und Familie, zu der grandiosen Musik in Trance tanzten. Ihr Album "Auferstehung aus Ruinen" fand an diesem Abend einen derart reißenden Absatz, mit dem selbst die "eXcubitors" nicht gerechnet haben, so dass die mitgebrachten CDs nicht ausreichten und Bestellungen entgegengenommen werden mussten.
In gewohnt professioneller "DJ-Manier" brachte anschließend Mark Shades erstmals sein Soloprojekt auf die Bühne. Sein Synthesizer-Sound, seine Performance und seine düsteren Texte sorgten für Faszination unter den Gästen. Beeinduckend war die Präsentation seines Songs "Sarah", bei dem er sich seine Freundin Tina auf die Bühne geholt hat, um ihr händchenhaltend und mit verträumten Blicken den Song zu widmen. Tina und Mark haben sich übrigens als Hörer des Interaktiven Cocktails kennen und lieben gelernt.
Der anschließende Auftritt von Tinas zwanzigjährigem Sohn Marcel alias "Brainsick", den die Gäste als sehr ruhigen und freundlichen jungen Mann kennen gelernt haben, sorgte durch Marcels außergewöhnliche Shout-Performance auf stampfenden Beats für große Augen und besondere Aufmerksamkeit unter allen Gästen, zumal zeitweise die Befürchtung aufkam, dass die Boxen nicht standhalten würden. Beruhigung kam wieder auf, als er mit einer wunderbaren Stimme zwei Songs von Mark Shades zum Besten gab.
Zu vorgerückter Stunde stellte "Bernard Fate" aus Holland seine Fähigkeiten als Künstler und Soundtüftler unter Beweis und begeisterte das Publikum mit Songs wie "incarnate me" und "warriors". Seine einzigartige Musik sorgte u.a. bei den anderen Künstlern für reichlich Gesprächstoff.
zurück
Connection Closed & DKdance
Nachdem sich Melanie und Holger am 05.10. um 10.45 Uhr in Aurich das Jawort gegeben haben, fand am gleichen Abend die große Hochzeitsfeier im Rahmen des "Interaktiven Cocktails" in Emden statt, bei dem sich sowohl Musiker, als auch die treuen Hörer der Radiosendungen erstmals begegnet sind. Gegen 22.00 Uhr folgte der Startschuss für ein großartiges Live-Konzert, eingeläutet durch die Moderation von DKdance und Connection Closed, die zusammen das "Inferno-Jingle" performed haben, um insbesondere den Familienmitgliedern und Freunden zu demonstrieren, was den Abend hier ablaufen wird.
Tailgunner
Cindy
eXcubitors
links: Sascha Viereck

rechts: Stephan & Thomas Viereck

Mark Shades
BrainSick
Bernard Fate
Als das offizielle Konzert eigentlich beendet war, sorgte Holgers Vater (sehr zur Freude aller Gäste) für eine weitere Überraschung, indem er während der Abmoderation die Bühne betrat, um gemeinsam mit Holger den Song "Herzilein" accapella zu schmettern.

Da die Gäste einfach kein Ende finden wollten, gab "Cindy" als Zugabe nochmals den Song "good friends" zum Besten und erntete dafür reichlich stehende Ovationen, bevor die Lichter auf der Cocktail-Bühne endgültig erloschen.

Wie der Vater, so der Sohne...
Insgesamt war es ein erstaunlicher Abend. Viele der Gäste haben sich das erste Mal persönlich kennen gelernt und sich die Hände gereicht. Die erstaunliche Zusammenarbeit und der engagierte Einsatz der Beteiligten, sorgten für eine spektakuläre Hochzeitsfeier, die durchweg positives Feedback erhalten hat und auch gerade bei Familie und Freunde einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen hat. Ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle an Bernard Fate und Michael Neßelrath, die die Ton- und Lichttechnik sehr engagiert betreut haben. Außerdem geht besonderer Dank an George (DKdance), der zusammen mit Holger den langen Abend moderiert hat.
Ein ganz besonderes Dankeschön an alle Künstler und sonstige Beteiligten, die durch ihre Präsenz und ihr unermüdliches Engament gezeigt haben, was durch die Verbindung von Internetradio und Newcomermusik alles möglich ist. Da die Konzerte sowohl auf Audio, als auch auf Video festgehalten worden sind, laufen bereits erste Planungen für eine DVD-Release-Party in einem eigens angemieteten Kinosaal oder Ähnliches, irgendwo in Deutschland. (Sehr zur Erleichterung meines Vaters wird "Herzilein" als einziger GEMA-Song natürlich auf der DVD fehlen) Bei diesem "Event" werden auch die verhinderten Gäste die Möglichkeit bekommen, diesen grandiosen Abend auf Großbildleinwand noch einmal mitzuerleben und vor allem die tollen Leute kennen zu lernen, die sich im Rahmen des Interaktiven Cocktails zusammengefunden haben.

"Musik verbindet", auf eine ganz besondere Art und Weise...